SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Tarifpolitik’

Nachdem es bis zum 1. März zu keiner Vereinbarung zwischen der IG Metall und den Unternehmen der Metall- und Elektrobranche kam, rief die Gewerkschaft mittlerweile zu mehreren Warnstreiks auf.

Bereits vergangene Woche kam es bei BMW zu einer Frühschlussaktion. Foto: bm

Auch zwei Wochen nach Beginn der ersten bundesweiten Warnstreiks scheint man in der Metall- und Elektrobranche von einer Einigung in der aktuellen Tarifrunde weiterhin weit entfernt zu sein. Am 1. März hatten die Gewerkschaftsvertreter der IG Metall bereits angekündigt, dass man die von der Arbeitgeberseite forcierte „Nullrunde“ nicht hinnehmen werde. Kurz vor Ablauf der Schonfrist erklärte damals auch Jürgen Scholz, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Regensburg, vor dem BMW-Werk Regensburg: „Unsere Leute sind stinksauer über dieses Einmauern der Betriebe. Diese Mauer wollen wir durchbrechen.“

Stockende Tarifverhandlungen

IG Metall startet Warnstreiks

Nachdem zuletzt 2018 Tarifverhandlungen im Bereich der Metall- und Elektroindustrie geführt worden sind, erhöht die IG Metall nun wieder den Druck auf die Arbeitgeberseite. Am Montag 24 Uhr läuft die Friedenspflicht ab. Dann soll es an mehreren Standorten zu Warnstreiks kommen – auch in Regensburg.

Regensburg SeniorenStift: SPD lehnt Antrag auf Tarifbezahlung ab

Koalitionstreue bis zum letzten Tag

„Was die Bundes-SPD kann, können wir schon lange“, denkt man sich bei den Regensburger Sozialdemokraten wohl und lässt Linken-Stadtrat Richard Spieß mit seiner Forderung nach Tariflohn für die Angestellten in der Regensburg SeniorenStift gGmbh (RSG) kurzerhand abblitzen. War das nur ein Wahlkampfmanöver? Eins ist jedenfalls klar: Sobald der erste Politiker bestreitet, sich im Wahlkampf zu befinden, befinden wir uns mittendrin.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin