Technik pur beim Girl’s Day

PM von BMW Regensburg

PM_34_boys-day_girls-day_01105 junge Frauen nahmen am Technik-Erlebnistag im BMW Group Werk Regensburg teil
Im Rahmen des bundesweit durchgeführten Girls’Day verschafften sich die Teilnehmerinnen einen Eindruck von der Arbeit mit Industrierobotern sowie den Umgang mit Farben und Lacken. Gleichzeitig lernten sie die angebotenen Ausbildungsberufe bei der BMW Group kennen.

Regensburg. 105 junge Frauen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren kamen anlässlich des bundesweit durchgeführten Girls’Day am 23. April 2015 ins BMW Group Werk Regensburg. Das Werk beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal an dieser Veranstaltung für junge Schülerinnen. Damit möchte das Unternehmen einen Beitrag leisten, mehr Frauen für Technik und technische Berufe zu begeistern.

Personalleiter Karl Hacker begrüßte die Teilnehmerinnen und freute sich über das große Interesse der Schülerinnen am Technik-Erlebnistag, denn alle angebotenen Plätze waren schnell vergeben. „Wir bieten Frauen sehr gute Berufsperspektiven, deshalb möchten wir junge Schülerinnen durch den Girls’Day ermuntern, sich von der faszinierenden Welt der Technik und eines technisches Berufs begeistern zu lassen. Dazu geben unsere Auszubildenden am besten und vor allem glaubwürdig einen Einblick, wie es ist, als Mädchen einen technischen Beruf zu ergreifen.“

Wer würde nicht gerne mal einen Roboter für sich arbeiten lassen? Was versteht man unter „Hochzeit“ im Fahrzeugbau?
Um bei den Teilnehmerinnen das Interesse an Technik zu wecken, bekamen sie im Ausbildungszentrum nicht nur Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe, sondern durften auch die einzelnen Bereiche der Produktion vor Ort hautnah erleben.

Im Karosseriebau konnten die Teilnehmerinnen nicht nur einiges über das Programmieren von
dort eingesetzten Industrierobotern lernen, sondern durften diese auch selbst bedienen. In der Lackiererei bekamen sie Einblicke in die Laborarbeit und das Lackieren der Fahrzeuge. Um den Umgang mit den Farben anschaulich zu machen, durften sich die Mädchen ein (abwaschbares) Tattoo aufsprühen lassen. Darüber hinaus konnten die jungen Frauen einen Blick in die Fahrzeugmontage werfen und dabei den automatischen Sitzeinbau und die „Hochzeit“, d.h. den Zusammenbau von Karosserie und Antriebsstrang, erleben. Ein besonderes Erlebnis für die Teilnehmerinnen war die Mitfahrt bei professionellen BMW Testfahrern auf der Teststrecke.

Erfahrungsaustausch mit „Technikerinnen“
Im BMW Ausbildungszentrum sowie in den einzelnen Stationen hatten die Schülerinnen Gelegenheit, mit weiblichen Auszubildenden bzw. Technikerinnen und Ingenieurinnen in Kontakt zu kommen.


Berufsinfotag am 4. Juli 2015, Bewerbungsstart am 1. August 2015
Weitere Informationen zur Berufsausbildung können sich Schulabgängerinnen (wie Schulabgänger) bei einem Berufsinfotag am 4. Juli 2015 im BMW Group Werk Regensburg holen. Interessierte können die angebotenen Berufe, die Ausbilder und die Ausbildungsräumlichkeiten kennenlernen. Im Internet unter http://bmw.jobs/schueler können Tipps zur Bewerbung abgerufen werden. Bewerbungsstart für einen Start ins Berufsleben im September 2016 ist bereits am 1. August 2015.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01