Überfall auf Supermarkt: Zeugen gesucht

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 11.10.2012 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Weitere Brandstiftung in Feriensiedlung entdeckt WALDMÜNCHEN. Nur dem glücklichen Umstand, dass das an einem ebenerdig gelegenen Balkon entzündete Feuer von selbst erlosch, ist es zu verdanken, dass ein im Feriendorf Ulrichsgrün gelegenes Wochenendhaus kein Raub der Flammen wurde. Im Verlauf der Ermittlungen der Kripo zu einer vorsätzlichen Brandstiftung vom 08.10.2012, gegen 03.35 Uhr wurde nun bekannt, dass eine 63-jährige Hausbesitzerin an ihrem Haus einen geringen Brandschaden bemerkt hatte, der im Vorfeld der erwähnten Tat entstanden sein muss. Dabei entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht bedarf der Abklärung. Zeugen zu beiden Geschehen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, unter der Telefonnummer: 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Räuberische Erpressung in Supermarkt – Zeugensuche REGENSBURG. Nach wie vor flüchtig ist der unbekannte Täter, der am Montag, 08.10.2012, gegen 0.15 Uhr einen Einkaufsmarkt in der Dr.-Gessler-Straße überfiel und dabei einen vierstelligen Eurobetrag erbeutete. Für die Ermittlungen der Kripo wäre es von Bedeutung insbesondere Hinweise zu verdächtigem Verhalten von Personen im Bereich des Parkplatzes des Einkaufsmarktes, zwischen 19.45 und 20.30 Uhr zu erlangen. Saßen Personen auffällig lange im Fahrzeug oder hielten sie sich anderweitig verdächtig im Bereich des Parkplatzes auf? Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regenburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01