SOZIALES SCHAUFENSTER

Überfall auf Discobesucher in Regensburg

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 26.10.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Überfall auf Discobesucher in Regensburg

REGENSBURG. Nach Angaben des Geschädigten, wurde dieser am Samstag, 24.10.2015 zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Langobardenstraße von drei ihm unbekannten Männern niedergeschlagen und seiner Wertsachen beraubt. Der Mann hielt sich demnach zur Tatzeit im Bereich der Parkplätze eines Sportartikelmarktes an der Langobardenstraße auf, als er von drei Männern attackiert wurde. Seit der Tat fehlen dem Mann verschiedene Wertgegenstände im Gesamtwert eines zweistelligen Betrages.

Der Geschädigte informierte erst am Sonntagvormittag die Polizei, die daraufhin die Ermittlungen aufnahm. Die sachbearbeitende Kripo Regensburg bittet nun insbesondere um Zeugenhinweise zum Tatgeschehen oder zu drei jungen Männern, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: Zwei Täter waren scheinbar ca. 20 Jahre alt und hatten eine schlanke Statur. Alle drei waren etwa 185 Zentimeter groß. Einer war insgesamt dunkel gekleidet und ein zweiter trug eine auffällig hellblaue Jacke. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet um sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder zu den beschriebenen Personen unter der Rufnummer 0941/506-2888.

Versuchter Wohnungseinbruch in Regensburg

REGENSBURG. Eindeutige Aufbruchsversuche stellten Ermittler der Kripo Regensburg an einer Wohnungstüre in der Alfons-Auer-Straße fest. Der Täter gelangte trotz seiner offensichtlichen Bemühungen nicht in die Wohnung.

Als Tatzeit gehen die Ermittler derzeit von Sonntagmittag, 25.10.2015, 13:30 Uhr bis kurz nach Mitternacht, Montag, 26.10.2015, 00:10 Uhr aus. In dieser Zeit macht sich ein bislang unbekannter Einbrecher massiv an der Wohnungstüre zu schaffen. Der dabei entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise werden an die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 erbeten.

Kriminalpolizeiinspektion Amberg

 

Einbruch in Wohnhaus in Kümmersbruck

 

KÜMMERSBRUCK. Über eine aufgebrochene Terrassentüre verschaffte sich ein bislang unbekannter Einbrecher Zutritt zu einem Wohnhaus in der Bürgermeister-Knoll-Straße im Ortsteil Haselmühl. Der Täter erbeutete Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

 

In brachialer Weise drang der Täter in der Zeit von Freitagmittag, 23.10.2015, 13:00 Uhr bis Samstagnachmittag, 24.10.2015, 16:30 Uhr in das Wohnhaus ein und durchwühlte Wohnräume und Behältnisse in denen er Wertgegenstände vermutete. Dabei gelangte der Dieb an Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Zudem entstanden noch mehrere hundert Euro Sachschaden an der aufgebrochenen Terrassentüre.

 

Die Kripo Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Personen, die Wahrnehmungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen können, sich dringend mit der Polizei unter der Rufnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

 

 

Kriminalpolizeiinspektion Weiden

 

Wohnhausbrand in Kemnath

 

KEMNATH. Am Sonntagmorgen, 25.10.2015 geriet eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Amberger Straße in Brand. Drei Hausbewohner erlitten leichtere Verletzungen unter anderem durch das Einatmen von Rauchgasen.

 

Ein Hausbewohner bemerkte gegen 07:40 Uhr Rauch im Anwesen und verständigte unmittelbar sämtliche im Haus anwesende Personen, die sich dadurch in Sicherheit bringen konnten. Trotz der sofortigen Verständigung erlitten aber drei Personen leichtere Verletzungen, die ambulant behandelt wurden.

Der Sachschaden, der durch die Flammen entstand, wird auf 100 000 Euro geschätzt.

Die Kripo Weiden übernahm die polizeiliche Sachbearbeitung. Die genaue Brandursache konnte bislang nicht geklärt werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.

Den sofort zum Einsatzort gerufenen Feuerwehren gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin