Zum Klassenerhalt fallen die Hüllen

Foto: Staudinger „Igor noch ein Jahr.” Der Eisbären-Trainer Igor Pavlov war gestern abend einer der Helden der 4.580 Zuschauer in der Donauarena, die den Klassenerhalt des EVR frenetisch bejubelten. Dem 1:0-Sieg am Freitag in Landshut folgte gestern gleichfalls ein 1:0 gegen Bietigheim, damit Platz 10 und keine Play-Downs. Bereits in der 3. Spielminute einer heiß umkämpften und hochklassigen Partie hatte Niklas Hede das spielentscheidende Tor erzielt. Der Treffer fiel bei doppelter Überzahl der Eisbären. Das alles interessierte aber nach der Schlusssirene keinen mehr. Tosender Jubel auf den Rängen. Auf dem Eis legten Patrik Couture und Alex Feistl ein Tänzchen hin und schließlich lieferten Stefan und Daniel Huber zu „You can leave your hat on” noch einen heißen Strip auf kaltem Eis. Sportlich also alles bestens. Ob’s aber auch finanziell möglich sein wird Igor Pavlov „noch ein Jahr” zu beschäftigen, bleibt weiter unklar. Foto: Staudinger

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01