Zusätzliche Parkplätze

Stadt schafft befristet zusätzliche Parkplätze in der Albert-, Bahnhof- und Augustenstraße Bereits zur Vorweihnachtszeit stellt die Stadt Regensburg mehr als 60 zusätzliche gebührenpflichtige Kurzzeitparkplätze in der südlichen Altstadt zur Verfügung. Spätestens zum 24. November 2011 können Autos in der Albert-, Bahnhof- und Augustenstraße für eine Dauer von maximal drei Stunden abgestellt werden. Die Parkgebühren belaufen sich in der Bahnhof- und Albertstraße auf einen Euro pro Stunde, in der Augustenstraße auf 50 Cent pro Stunde. Damit vergrößert die Stadt das Parkraumangebot während der Vorweihnachtszeit. Danach, ab Januar 2012, wird das Parkhaus St.-Peters-Weg abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, der ab November 2013 nutzbar sein soll. Bis dahin stehen diese zusätzlichen Kurzzeitparkplätze in der Albert-, Bahnhof- und Augustenstraße zur Verfügung. Dieser neu geschaffene Parkraum für die Dauer der Bauarbeiten ist Teil eines Maßnahmenpakets, das die Beeinträchtigungen für die Betriebe und Geschäfte in der Altstadt, insbesondere im Obermünsterviertel, auf ein Minimum reduzieren soll.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01