SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 22. September 2016

Ein subjektive Auswahl

Kleine Wochenschau

Ein ahnungsloser Bürgermeister, eine absolut und garnienicht fragwürdige Stellenausschreibung, ein Antrag im Stadtrat und eine Beerdigung – unsere kleine Wochenschau.

Dreiste Pro-Forma-Ausschreibung?

"Ein Fehler"? "Ein Zufall"? Ein Freudscher Verschreiber? Ein städtischer Mitarbeiter, auf die die Ausschreibung wie die Faust aufs Auge passt wurde schon mal vorab zum Leiter des Historischen Museums ernannt.

„Ein Fehler“? „Ein Zufall“? Ein Freudscher Verschreiber? Ein städtischer Mitarbeiter, auf die die Ausschreibung wie die Faust aufs Auge passt wurde schon mal vorab zum Leiter des Historischen Museums ernannt.

Es scheint auf der Hand zu liegen, was da jemand vorhatte: Mit einer ungewöhnlich kurzen Ausschreibungsfrist von zwei Wochen innerhalb der akademischen Ferienzeit und einer strengen Eingrenzung auf den „Schwerpunkt Regensburg“ sucht die Stadt einen Leiter für die städtischen Museen. Nicht zu Unrecht kritisiert der Arbeitskreis Kultur da, dass offenbar externe Experten für diese Stelle gar nicht erwünscht sind. Es entsteht gar der hartnäckige Eindruck, dass es schon ausgemachte Sache sei, wer diese Stelle bekommen soll.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01