SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 5. September 2016

Bischof Rudolf Voderholzer, der Wenzenbacher Bürgermeister Sebastian Koch und die Jüdische Gemeinde erhielten im vergangenen Jahr mehrere anonyme Postkarten mit Beschimpfungen und Hetze gegen Flüchtlinge. Die Kripo hat nun herausgefunden: die Autorin ist eine pensionierte Lehrerin aus Regensburg.

Post von Frau Lehrerin an den "Asylanten-Oberbürgermeister". Sebastian Koch erhielt im vergangenen Jahr mehrere dieser Postkarten.

Post von Frau Lehrerin an den „Asylanten-Oberbürgermeister“. Sebastian Koch erhielt im vergangenen Jahr mehrere dieser Postkarten.

Ermittlungen der Abteilung Staatsschutz und vermehrte Streifen vor dem Rathaus – das waren nur einige Reaktionen auf eine Reihe anonymer Postkarten, die im vergangenen Jahr im Briefkasten des Wenzenbacher Bürgermeisters Sebastian Koch landeten (unser Bericht vom Juli 2015). „Asylanten sind unsere Fressfeinde“ oder „Deutsche wehrt Euch“ war auf einer Karte zu lesen. Versehen war das Ganze mit einer Heuschrecken-Zeichnung und SS-Runen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01