Der Feinsender, 040 – Argumente auf Absinth

Zwischen Baumumarmern und Steampunk: Der Feinsender widmet sich dem RKK-Bürgerbegehren und der Eröffnung des Marinaforums.

Der Feinsender, Folge 040 – Argumente auf Absinth. Bild: om/ld.

Der Feinsender kommt diesmal knallharter als Frank Plasbergs Faktencheck! David und Modl diskutieren das Bürgerbegehren zum RKK. Wie stichhaltig sind die Argumente der Befürworter und der Gegner eines Kongresszentrums auf dem Kepler-Areal? Außerdem: Das neue Marinaforum wirft die Dampfmaschinen an, denn am Wochenende heißt es: Marina Furiosa! Warum ihr dieses Event auf keinen Fall verpassen solltet.

Für Apple-User gibt es den Feinsender auch als iTunes-Podcast.

Trackback von deiner Website.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (2)

  • Giesinger

    |

    Ihr wolltet das „eigentlich weniger ernst“ gestalten. David &Modl, das ist Euch gelungen.
    Meine Lacher:

    (Eure) ..ähm… bzw. Modls englische Aussprache.
    Zunächst wußte ich bei Euch beiden nicht, was „Stim-Punk“ sein soll, der Hinweis auf Dampfmaschinen im Ostenviertel brachte mich dann auf „Steam-Punk“.

    Noch lustiger: Absinth-Frühstück in der „spigk-isi-bar“.

    Die Krönung dann um 52:38.

    „Des is so, des is ganz wird, ja…“

    Meinte Modl vermutlich „weird“?

  • Giesinger

    |

    @Modl: Ich hoffe, Du hast Deine Presse-Akkreditierung noch erhalten. Ich wünsche mir von RD doch sehr einen Bericht über das „Marina-Opening“.

    Ansonsten, Herzlichen Glückwunsch, sehr geerter Herr Stefan Aigner, für das hier Geleistete, die letzten zehn Jahre!

    Bitte Stefan, feiere schön, mach Deinen wohlverdienten Kurzurlaub und laß Deine Mitarbeiter werkeln!

    Also Modl, auf geht’s zur Berichterstattung… woaßt ja selber… d’Marina is drann!

    Liebe Grüße, Giesinger

Kommentieren