Die etwas andere Reise nach Bosnien und Herzegowina

Pressemitteilung der Uni Regensburg

Veranstaltungsreihe von Regensburger Studierenden

Es ist nicht immer nötig zu verreisen, um ein anderes Land zu erkunden.
Studierende der Universität Regensburg bieten im Rahmen der Europawoche
eine Alternative: Mit der Veranstaltungsreihe „Kennen Sie Bosnien und
Herzegowina?“ ermöglichen sie der Regensburger Öffentlichkeit, das
faszinierende Balkanland kennen zu lernen. Durch kulinarische
Spezialitäten, Fotografien, Filme, einen Vortrag und eine Lesung werden
die vielfältigen Facetten dieser Kultur vorgestellt. Am 5. Mai 2015 um
13 Uhr findet die Eröffnung der Veranstaltungsreihe im Unteren Foyer des
Zentralen Hörsaalgebäudes der Universität Regenburg statt.

Zur Eröffnungsveranstaltung präsentieren die Fotokünstler Haris Čalkić
und Imrana Kapetanović ihre Fotografien aus Bosnien und Herzegowina.
Außerdem wird die bosnische Kaffeekultur vorgestellt und Kaffee nach
bosnischer Art serviert. Die Fotoausstellung wird auch nach der
Eröffnung vom 6. bis zum 22. Mai im Foyer des Sammelgebäudes der
Universität zu sehen sein.

Am 6. Mai um 19 Uhr steht ein Kinoabend auf dem Programm. Im Kino
Wintergarten im Andreasstadel (Andreasstraße 28, 93059 Regensburg) wird
der bosnische Spielfilm „Zwischen uns das Paradies“ („Na putu“) der
bekannten Regisseurin Jasmila Žbanić gezeigt. Die Demokratisierung in
Bosnien und Herzegowina nach dem Krieg steht dann am 7. Mai um 18 Uhr im
Zentrum eines Vortrags des Politologen Dr. Damir Kapidžić von der
Universität Sarajevo. Die Präsentation findet im Hörsaal H 6 (Zentrales
Hörsaalgebäude) statt. Am 11. Mai um 20 Uhr liest der preisgekrönte
Schriftsteller Saša Stanišić in der Buchhandlung Dombrowsky
(St.-Kassians-Platz 6, 93047 Regensburg) aus seinem Roman „Wie der
Soldat das Grammofon repariert“.

Auch im kulinarischen Bereich steht das Balkanland im Vordergrund. Vom
4. bis zum 8. Mai serviert die Mensa der Universität Regensburg jeden
Tag ein typisch bosnisches Gericht.

Weitere Informationen im Internet unter:

www.europaeum.de

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01