Diverse Diebstähle

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 25.11.2011 Zwei Ladendiebe bei Diebestour erwischt Groß auf Diebestour waren am Donnerstagnachmittag zwei rumänische Touristen im DEZ Regensburg. Das 18jährige Pärchen entwendete in einem Bekleidungsgeschäft Ware für ca. 800 Euro und wurde dabei von einem aufmerksamen Ladendetektiv erwischt. Von den Bekleidungsstücken rissen sie die Warensicherung heraus, alle Stücke wurden dabei beschädigt. Nach der Festnahme erfolgt nun nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Vorführung vor den Ermittlungsrichter, der über das weitere Verfahren entscheiden wird. Geldbörse aus Handtasche entwendet Fette Beute machte ein Dieb am Donnerstagmittag in einem Geschäft im DEZ Regensburg. Der unbekannte Täter entwendete aus einer unbeaufsichtigt abgestellten Handtasche eine Geldbörse, in der sich mehr als 1000 Dollar sowie einige Euro und Kreditkarten befanden. Nach dem Umtausch werden für den Täter noch reichlich Euros übrigbleiben, die Polizeibeamten haben die Ermittlungen nach dem Täter aufgenommen. Leergutdiebstähle in der Chamer Straße aufgeklärt Beamte der PI Regensburg Nord konnten schon nach wenigen Tagen zwei Diebstähle von Leergut aus einem Getränkemarkt aufklären. Wie am 18.11.11 berichtet wurde, entwendete dabei ein zunächst unbekannter Täter Leergut im Wert von ca. 300 Euro, am 20.11.11 stieg vermutlich der gleiche Täter erneut in dieses Geschäft ein und stahl weiteres Leergut. Am 24.11.2011 versuchte der Mann, ein 29jähriger Regensburger, das Diebesgut in verschiedenen Getränkemärkten einzulösen. Aufgrund eines Hinweises von einem Händler konnte der Tatverdächtige durch die Polizeibeamten festgenommen werden. Nach umfangreichen Ermittlungen war die Beweislast so erdrückend, dass der Mann schließlich ein Geständnis ablegte. Ob er für weitere Taten in Frage kommt, wird derzeit noch geklärt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01