Geringe Beute bei Einbruch in Büroräume

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 28.04.2015

 

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

 

Geringe Beute bei Einbruch in Büroräume

 

REGENSBURG. In die Büroräume einer therapeutischen Einrichtung in der Universitätsstraße drang ein Unbekannter in den Nachtstunden vom 27. auf den 28.04.2015 ein. Nachdem der Unbekannte die Scheibe eines Büroraumes im Untergeschoss eingeschlagen hatte, durchwühlte er das Mobiliar  und stieß dabei auf eine Geldkassette in der sich ein zweistelliger Euro Betrag befand. Damit begnügte sich der Täter nicht. Er fand noch einige Euro in einem offenen Behältnis, die er ebenfalls mitnahm. Der Sachschaden, den er anrichtete liegt bei etwa 500 Euro.

 

Kriminalpolizeiinspektion Weiden

 

Beim Rauschgiftschmuggel ertappt

 

WALDSASSEN. Die zwei Insassen eines VW Golf aus dem Landkreis Wunsiedel überprüften Schleierfahnder der Polizeiinspektion Waldsassen am 27.04.2015 gegen 10:00 Uhr im Stadtgebiet. Besetzt war der Wagen mit zwei 33 beziehungsweise 36 Jahre alten Männern. Bei ihnen stellten die Fahnder sehr schnell Anhaltspunkte auf den Kontakt mit Drogen fest.  Auf Vorhalt dazu gab der 36-jährige Fahrer des Wagens an, eine geringe Menge Crystal Speed auf einem Asia Markt in Tschechien gekauft zu haben. Davon soll seiner Aussage zufolge sein Begleiter nichts gewusst haben.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die KPI Weiden. Nach Durchführung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen und von Wohnungsdurchsuchungen, die nach Vorabsprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden erfolgten, wurden die beiden wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie werden wegen des Verdachts des Schmuggels von Rauschgift angezeigt.

 

 

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01