In eigener Sache: regensburg-digital.de im Rennen um den Social Media Preis

Mit Freude hat unsere Redaktion registriert, dass regensburg-digital.de für den Deutschen Social Media Preis vorgeschlagen wurde. Der twittwoch e.V. möchte damit Projekte belohnen, „die mit viel Witz, Geist und Engagement, aber ohne großes Budget kleine Social Media-Perlen ins Leben rufen“. Noch bis Freitag läuft die Abstimmung via Facebook. Wir brauchen 250 „Likes“ um in die nächste Runde zu kommen. Noch fehlen 70. „Regensburg Digital ist eines der wenigen kleinen Projekte, die Bloggen als politisch-gesellschaftlichen Auftrag verstehen und damit auch in letzter Konsequenz finanziell und materiell voll einstehen“, heißt es in der Nominierung. Wir würden uns freuen, wenn sich bis Freitag noch möglichst viele unserer Leser/-innen beteiligen. Hier geht’s zur Abstimmung. Update: Wir sind in der zweiten Runde! Vielen Dank. Ab Montag, 18. Oktober, kann auch ohne Facebook-Account abgestimmt werden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (4)

  • Hansdampf

    |

    Geliked, geflattrt, retweeted und auf meine FB Pinnwand gepostet. Auf allen Kanälen! VIel Erfolg!

  • Schade

    |

    Wirklich schade, ich würde gerne für Regensburg Digital stimmen, aber leider sind mir die Hände gebunden, da ich mich deswegen nicht extra bei Facebook anmelden möchte.

  • Stefan Aigner

    |

    253 Likes! Wir sind in der nächsten Runde! Danke.

  • wastl

    |

    für mich gilt das selbe wie für Schade. Ich werde mich ebenfalls nicht extra bei Facebook anmelden um da abstimmen zu können. Damit sind gewisse Nutzerkreise aus der Abstimmung ausgeschlossen, was ein Grund ist deren Objektivität anzuzweifeln. Das wirft dann leider widerum ein schlechtes Licht auf die Auszeichnung…

Kommentare sind deaktiviert