Motorenhersteller kommt nach Regensburg

„Wenn’s läuft, dann läuft’s.“ Seit Tagen sieht man Oberbürgermeister Hans Schaidinger die Freude an und heute durfte es ganz Regensburg erfahren, dass sich mit AVL der weltgrößte unabhängige Entwickler von Motoren in Regensburg ansiedeln wird. Nach General Electric ist das die zweite Ansiedlung einer namhaften Firma, mit der Schaidinger nach der Wahl aufwarten kann. Und während bei General Electric bislang nur bekannt ist, dass man eine Halle mieten wird (mehr), war von AVL bei der Pressekonferenz am heutigen Mittwoch immerhin zu erfahren, dass man für den Anfang 50 Ingenieure einstellen will und Expansionsgedanken hegt. Für den Konzern mit Sitz in Österreich sei unter anderem die direkte Nähe zu den Autoherstellern BMW, MAN und Audi ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen, so Sales Director Robert Hofer. In Regensburg will AVL künftig Elektronik für seine Sparte Powertrain entwickeln.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01