SOZIALES SCHAUFENSTER

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 14.11.2011

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 14.11.2011 Verständigungsschwierigkeiten Ein junger Regensburger meldete am Sonntag der Polizeiinspektion Süd seinen Pkw als gestohlen. Sein Bruder habe das Gefährt vor einer Woche auf einem Altstadt nahen Parkplatz abgestellt. Als er es nun abholen wollte war es verschwunden. Die Polizeibeamten nahmen die Diebstahlsanzeige entgegen, lösten eine Fahndung aus und tätigten umfangreiche Recherchen. Kurze Zeit später erschien der Fahrzeugbesitzer erneut bei der Polizei. Das Auto war nicht entwendet worden. Offensichtlich war die Parkplatzbeschreibung beim Empfänger nicht richtig angekommen. Verkehrsunfall Am Sonntagmittag war eine 78jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Auto in der Bischof-Konrad-Straße unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verwechselte sie Bremse und Gas und fuhr gegen die Mauer des Oberen kath. Friedhofs. Mit ihrem Fahrzeug schrammte sie etwa dreizehn Metern an der Einfriedung entlang. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. € 1000. Die Friedhofsmauer wurde leicht beschädigt.
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin