Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 14.04.2015

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 14.04.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

 

Pkw in Regensburg aufgebrochen

REGENSBURG. An einen dreistelligen Bargeldbetrag gelangte ein bislang unbekannter Automarder in den Nachtstunden von Montag, 13.04.2015 auf Dienstag.

Der Täter brachte in der Carl-Maria-von-Weber-Straße an einem schwarzen Audi die Scheibe der Beifahrertüre zum Bersten und gelangte so ins Fahrzeuginnere. Aus dem Fahrzeug fehlt nun ein dreistelliger Bargeldbetrag. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro am Pkw.

Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Motorrad in Postbauer-Heng in Brand gesetzt -Zeugenaufruf

POSTBAUER-HENG. Wie bereits berichtet, ermittelt die Kripo Regensburg wegen vorsätzlicher Brandstiftung, nachdem am Sonntagmorgen, 12.04.2015, gegen 05:30 Uhr ein Motorrad in Flammen aufging.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass am Sonntagmorgen an der Straße im Bereich des Brandortes ein grauer oder grün-grauer Opel Meriva mit NM-Zulassung abgestellt war, dessen Fahrerin oder Fahrer möglicherweise sachdienliche Hinweise geben kann. Der oder die Fahrzeugführer/in wird dringend gebeten, sich mit der Polizei unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Zudem sind weiterhin alle Personen, die Angaben zu dem Fahrzeug oder dem Fahrzeugführer machen können aufgefordert, diese Wahrnehmungen der Kripo Regensburg mitzuteilen.

 

Kriminalpolizeiinspektion Amberg

 

Traktor- und Scheunenbrand in Niedermurach

 NIEDERMURACH. Am Montagabend 13.04.2015 geriet in der Dorfstraße ein Traktor der in einer Überdachung an einem Holzschuppen untergestellt war, in Brand.

Durch das Feuer, das gegen 16:40 Uhr ausbrach, wurde niemand verletzt. Am Traktor und den umliegenden Gebäuden entstand ein Sachschaden in Höhe von 25 000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg ist der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen technischen Defekt an dem Fahrzeug zurückzuführen. Auch das Wohnhaus, an dem unter anderem Fensterscheiben aufgrund der Hitzeentwicklung zu Bruch gingen, wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Amberg dauern an.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Brandgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01