SOZIALES SCHAUFENSTER

Sprung von der Eisernen Brücke in die Donau

Am 29.09.2015 sprang um 19.38 Uhr eine unbekannte männliche Person von der Mitte der Eisernen Brücke in die Donau. Passanten hörten das Platzgeräusch und fanden dann ein herrenloses Fahrrad auf der Brücke. Im Rahmen der Suchaktion unter Beteiligung von DLRG, Wasserwacht, Feuerwehr und Polizei wurde ein Mann um 20.01 Uhr vom Rettungshubschrauber in der Donau treibend gesichtet und von einem Rettungsboot auf Höhe der Linzer Straße aus der Donau geborgen. Es handelt sich um einen 50 – 60 Jahre alten Mann, der nach Reanimation durch den Notarzt in ein Regensburger Klinikum eingeliefert wurde. Er war nicht ansprechbar. Seine Personalien sind derzeit noch nicht bekannt, ebenso sein Motiv. Beim sichergestellten Fahrrad handelt es sich um ein Damenfahrrad, City-Bike, Marke Atlanta, silberfarben und schwarz, Nabenschaltung, mit Einkaufskorb am Lenker. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Oberpfalz, Tel. 0941/506 – 0

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin