Beiträge mit Tag ‘Diskussion’

„Märchenstunde“ oder „alternativlos“?

Container-Terminal im Stadtosten: Verhärtete Fronten

Bereits seit 2014 gibt es Pläne für ein neues, großes Container-Terminal am Regensburger Ostbahnhof. Deutsche Bahn und Stadt sehen keine Alternative zum Standort. Montagabend kam es wieder einmal zur Diskussion mit den betroffenen Bürgern.

Vor etwa 100 Kritikern verteidigt die OB das Mammutprojekt Containerterminal. Foto: Bothner

Von „falschen“ und „widersprüchlichen Argumenten“ ist am Montagabend die Rede. Nichts weiter als eine „Märchenstunde“ sei das Bürgergespräch mit Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und alles „doch eh schon scheißegal“. Es sind nur einige der Zwischenrufe, die während der mehr als zweistündigen Debatte dem Stadtoberhaupt und dem Vertreter der Deutschen Bahn vorne auf der kleinen Steinmauer entgegenschallen.

Diskussion zum Museum der bayerischen Geschichte

Konzept Wirtshaus

Am Donaumarkt wird derzeit Geschichte gebaut, bayerische Geschichte, um genau zu sein. Unter dem Motto „So wird`s!“ wurde am Dienstagabend in den Brücksaal des Salzstadels geladen. Stefan Traxler, einer der Architekten vom planenden Frankfurter Architekturbüro, Peter Thumann, der Projektleiter des Staatlichen Bauamts, und Dr. Richard Loibl, der zukünftige Leiter des Museums der Bayerischen Geschichte, stellten sich der Öffentlichkeit.

Diskussion um mediale Verantwortung

„Bisschen cooler, bisschen weniger 1984“

Die zweite Ausgabe der „Regensburger Gespräche“ drehte sich am Dienstag um das Thema „Alles für den Klick? Berichterstattung in Zeiten sozialer Netzwerke“. Das Theater Regensburg hatte in sein Haus am Haidplatz geladen, um über die Verantwortung des Journalismus in Recherche, Aufbereitung und Präsentation von Inhalten zu diskutieren. Dabei standen besonders im Fokus: Print vs. online, Clickbait und der richtige Umgang mit Hasskommentaren.

 
drin