SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Erwin Huber’

Von der Kirche lernen. Das muss die CSU, meinte Parteichef Erwin Huber kürzlich in der SZ. Die Kirche habe „Jahrhunderte lang von der Hölle gepredigt – und erst so die Menschen zu gutem Verhalten und in den Himmel gebracht“, weiß Huber. Er war anscheinend schon dort. Im Himmel. Er wirkt ja auch immer ein bisserl selig. Kreuzfahrer: Erwin Huber. Foto: Archiv/ StaudingerMan darf gespannt sein, ob Tandem-Partner Günther Beckstein eine ähnliche Interpretation des „C“ in CSU liefert, wenn er am Samstag nach Regensburg kommt. Vielleicht ruft auch er zum „Kreuzzug“ gegen Die Linke auf, wie sein wortgewaltiger niederbayerischer Parteikollege. Regensburg hätte da ja Tradition. Der zweite Kreuzzug nahm hier seinen Anfang. Warum also nicht eine ähnliche Aktion zum Endspurt des Landtagswahlkampfs, um die letzten verirrten Schäfchen zu mobilisieren, die sich von so bestechender Rhetorik überzeugen lassen? Da passt es gut, dass Generalsekretärin Christine Haderthauer vor ein paar Tagen noch das Konkordat mit der katholischen Kirche gegen böse Angriffe der Grünen verteidigt hat. 60 Millionen Euro im Jahr, für Gehälter, Döme etc., sind wahrhaftig nicht zu viel, um die Kirche beim ersten bayerischen Kreuzzug des 21. Jahrhunderts mit im Boot zu haben. Und seien wir mal ehrlich: Was soll ein Kreuzzug ohne Kirche? Und was hat die CSU nicht schon von der (katholischen) Kirche gelernt. Heiligenverehrung: Vater Franz-Josef, Sohn Edmund und Heiliger Geist (Stelle vakant). Spenden sammlen/Ablasshandel. Hexenjagd (Gabriele Pauli, Horst Seehofer). Homophobie. Schweigegelübde. Opferkult (Alfred Sauter, Barbara Stamm, Reinhold Bocklet, Werner „BayernLB“ Schmidt etc.). Nun also der Kreuzzug. Für das Kreuzchen auch an der richtigen Stelle. Die Händler hat Jesus aus dem Tempel getrieben. Was hätte er wohl mit Herrschaften vom Kaliber des kreuzfahrenden Huber Erwin gemacht? Um bei religiösen Bildern zu bleiben: Die CSU mag von der Kirche lernen, der Wähler von Jesus. (Ent)spannende Lektüre!

Wählen Sie anständig!

Endlich hat es der bayerische Ministerpräsident, Dr. Günther Beckstein, wieder in die Schlagzeilen geschafft. Ganz alleine, ohne zur Hilfenahme seines niederbayerischen Parteivorsitzenden Erwin Huber. Dabei war der Anlass für die Furore um den bayerischen Ministerpräsidenten denkbar simpel. Er hatte keinen Vorschlag zur Pendlerpauschale geäußert oder wie im Freistaat der Nichtraucherschutz noch besser aufgeweicht werden kann, […]

BayernLB Untersuchungsausschuss: Peter Welnhofer und die Zeugen Günthers

Wer kennt diese Szene nicht: Kinder spielen im Hinterhof Fußball. Plötzlich geht ein strammer Schuss daneben und trifft eine Fensterscheibe. Die zerspringt. Der Eigentümer kommt mit dem Ball in der Hand aus dem Haus gelaufen und stellt die Übeltäter zur Rede. Doch er sieht nur in weit aufgerissene Augen und hört, dass niemand gesehen hat […]

BayernLB-Skandal: Hans Schaidinger verteidigt Erwin Huber & Co

Langsam kommt Bewegung in die Aufklärung um die Verluste der Bayerischen Landesbank (BayernLB), doch wer sich erhofft hatte, die Wahrheit komme nun ans Licht, wird enttäuscht sein. Ebenso darf man sich darüber wundern, dass sich die BayernLB weiterhin im spekulativen Immobiliengeschäft engagiert. Als Zeuge im Untersuchungsausschuss BayernLB sagte nun der Regensburger Oberbürgermeister Hans Schaidinger aus. […]

Gut dotiertes Unwissen: Der Verwaltungsrat der Bayerischen Landesbank

Die Bayerische Landesbank (BayernLB) und ihr Verwaltungsrat, dem auch Hans Schaidinger angehört, kommen aus den negativen Schlagzeilen nicht heraus. Die Pressemitteilung vom 7. Mai liest sich auf den ersten Blick erfreulich. „ BayernLB operativ gut gestartet“, heißt es da. Doch nur drei Zeilen weiter gesteht die Bank des Freistaates ein: „Wertkorrekturen drücken Ergebnis vor Steuern […]

Man würde es merken, wenn der ehrliche Makler Immobilienmakler wäre

Die Wahrheit flog erst viel, viel später auf. Wyatt Earp galt als Held. Als Unerschrockener, der sich den Schurken – Revolverhelden, Trinkern und Bankräubern – im Wilden Westen entgegen stellte, um jungfräuliche Maiden, edle Indianer und mit Gold beladene Postkutschen vorm Zugriff der Bösewichte zu schützen. Ein echter Sheriff halt. Das waren noch Zeiten. Da […]

Bild der Woche

Traute Eintracht bei (ent)spannender Lektüre: CSU-Chef Erwin Huber und Ministerpräsident Günther Beckstein, wissen, wo sie andere Nachrichten aus Regensburg lesen können. Wochenblatt-digital.de – wir versöhnen. Foto: Staudinger

Martina Dräxlmeier – rudern die Hardliner noch zurück?

Darf Neu-Stadträtin doch mit in die CSU-Fraktion? „Bisherige Rückmeldungen lassen darauf schließen, dass es vielleicht doch nicht die richtige Entscheidung war.” Der derzeitige CSU-Fraktionschef Rudi Eberwein gibt sich diplomatisch. Der angekündigte Ausschluss von Martina Dräxlmeier aus der CSU-Fraktion, den der noch amtierende Vorstand via Presseerklärung öffentlich gemacht hatte (wir berichteten am Donnerstag), hat offenbar heftige […]

Königliches – ohne Hans

„Massenansturm” bei Königstreuen blieb aus – lustig war’s trotzdem. „Am Domplatz. Sie sind am Domplatz”, raunt es durch die erwartungsvolle Menschenansammlung, die sich um kurz vor acht vor dem Leeren Beutel versammelt hat. Journalisten, die wissen wollen, wie lang es noch dauert, bis Erwin Huber zurücktreten muss. Überzeugte Fans, die dem CSU-Chef und vor allem […]

Die Königstreuen sehen Beckstein doppelt

Da hat Erwin Huber keine Chance: Die Becksteins kommen heut im Doppelpack. „Zuerst muss man vielleicht zu einer Trauerfeier und nachher zu was Lustigem”, meint Dr. Beckstein gestern abend am Telefon. Sein Bruder kann ihm ein Lied davon singen – wenn er ihn denn mal trifft. Das ist heute abend der Fall: Dann treffen sich […]

Machtworte, Sachpolitik, gestörte Wahrnehmung

Sachpolitik. Zu der soll man zurückkehren. Und zur Geschlossenheit. Das hat Erwin Huber gestern bei der CSU-Klausur im Rahmen eines – Trommelwirbel – „Machtworts” – gefordert. Ich dachte, die sind in Wildbad Kreuth und nicht in Regensburg. Hier fordert man ja auch in regelmäßigen Abständen „Geschlossenheit” und „Sachpolitik”. So ist das halt, wenn man – […]

Die CSU wetzt die Messer…

…und die SPD trifft sich heute abend zur Wahlanalyse. „Ein neuer Politikstil muss her.” Das ist für den CSU-Kreisvorsitzenden Franz Rieger das Fazit aus dem knappen Sieg von Hans Schaidinger, der niedrigen Wahlbeteiligung und dem miserablen Ergebnis für die CSU bei der Wahl vor zwei Wochen. Mit Hans Schaidinger hat er an diesem Abend vielleicht […]

CSU-Mitko dringt auf Ausschluss der CSB-ler

„Was könnte mehr parteischädigend sein, als gegen die eigene Partei anzutreten?” Für den CSU-Kandidaten Bernhard Mitko ist die Frage nach einem Parteiausschluss von CSB-Kandidaten mit einem klaren „Ja” zu beantworten. „A bisserl drin, a bisserl draußen – das geht nicht”, hat auch Parteichef Erwin Huber bei seinem Besuch in Regensburg mit Blick auf die CSB […]

Bruderkampf eingeläutet

Taktisch gesehen ist es ein echter Coup! Die CSU-Abspaltung CSB hat heute zu plakatieren begonnen und das Thema passt. Die Korruptionsaffäre bei der Stadtbau wird am Donnerstag im Stadtrat behandelt, das fragwürdige Grundstücksgeschäft am Donaumarkt ist dank einer (mittlerweile eingestellten) Anzeige von Manfred Veits gegen den OB wieder im Gespräch und die Protestler gegen eine […]

Ein Prinzregent trifft seinen Statthalter …

Wer vor zwölf Jahren das Debüt von Hans Schaidinger im Antoniussaal miterleben wollte, der musste früh da sein, denn der Saal platzte damals aus allen Nähten. Doch die Zeiten ändern sich. So war gestern der gleiche Saal nur mäßig zu etwa der Hälfte gefüllt – daran konnte auch das „Zugpferd“ Erwin Huber nichts ändern. Sind […]

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01