SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Impfung’

Verwirrung um AstraZeneca

Impfstoff für Eingeweihte?

Nach dem Corona-Impfstopp von AstraZeneca an unter 60-Jährige am vergangenen Dienstag blieben 25 Dosen im Regensburger Impfzentrum liegen. Daraufhin wurden auch Personen aus den Priorisierungsgruppen 3 und 4 geimpft, die eigentlich noch gar nicht an der Reihe sind. Profiteure der Resteverimpfung scheinen besonders Eingeweihte gewesen zu sein. Die Stadt betont, nicht von der Impfordnung abzuweichen.

Das Regensburger Impfzentrum am Dultplatz. Foto: om

„Als info – ist bisher nur intern eine Anweisung aber man kann sich anmelden wenn man es weiß: man kann sich in regensburg (egal wie alt) mit AstraZeneca impfen lassen. Einfach in der Impfonline anrufen und Termin vereinbaren“ (Alle Fehler im Original). Dann folgen die Telefonnummern des städtischen Impfzentrums.

Es handelt sich um eine Chatnachricht, die seit Mittwoch vergangener Woche etliche Male in Regensburg verbreitet wurde und sowohl für Aufregung als auch für Irritation sorgte. Corona-Impfstoff AstraZeneca für alle? Einfach so ohne Vorerkrankungen und jenseits der ordentlichen Priorisierungsstufen?

Koalition

Impfprobleme offenbaren Kommunikationsdefizit

Eine völlig überlastete Hotline und Schlangen vor dem Impfzentrum sind das eine, das Kommunikationschaos innerhalb der Koalition das andere. Die SPD-Fraktion reagiert verschnupft auf einen öffentlichen Fragenkatalog der CSU zu den Anlaufschwierigkeiten im Impfzentrum, die Oberbürgermeisterin bittet um Geduld, und Brücke-Fraktionschef Joachim Wolbergs attackiert die Koalition als Ganzes.

drin