SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Initiative gegen Rechts’

Ursprünglich hatten die Organisatoren der Regensburger Corona-Demonstrationen auch für diesen Samstag um 15 Uhr die mittlerweile obligatorische Kundgebung am Domplatz angemeldet. Unter dem Motto „Für die Freiheit und das Recht auf eine selbstbestimmte Existenz“ wollte man erneut gegen die Politik und Medien im Allgemeinen und deren Umgang und Berichterstattung im Zuge der Corona-Pandemie im Speziellen protestieren. Allerdings wurde die Kundgebung, zu der zuletzt regelmäßig einige Hundert Teilnehmerinnen gekommen waren, kurzfristig abgesagt. Stattdessen gab es wieder eine Froschkönig-Show.

“Gegen Sprechdurchfall hilft auch kein wirkliches Mittel.” Holger Gerstl dos Santos kann gut über sich selber lachen.

Da für diesen Samstag auch Holger Gerstl dos Santos auf den Dultplatz zu einer eigenen Kundgebung geladen hatte, finden sich dort aber um 18 Uhr immerhin 35 Personen vor dem Toilettengebäude ein. Gerstl dos Santos, der selbsternannte Froschkönig, hatte sich bereits bei den ersten „Spaziergängen“ und den darauf folgenden Kundgebungen als extrovertierter Redner und Mitorganisator hervorgetan.

AfD bei der Kommunalwahl

“Der AfD das Wasser abgraben” – Experte klärt über die Regensburger Kandidaten auf

Seit Anfang Februar sind die Wahllisten zur Kommunalwahl auf der Internetseite der Stadt Regensburg einsehbar. Seitdem ist auch offiziell klar, dass die AfD in Regensburg mit insgesamt 20 Personen antreten wird. Am Mittwochabend lieferte der Rechtsextremismusexperte Jan Nowak auf Einladung der Initiative gegen Rechts eine Einordnung der Liste und nahm dabei auch die „demokratischen Parteien“ in die Pflicht „keine Normalisierung der AfD“ zuzulassen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01