SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Markus Söder’

Tragisches Ende einer Seilschaft

Markus und der schwarze Peter

Es gab Zeiten, da war Peter Kittel ein echter Fan von Markus Söder. Man aß und trank zusammen in illustren Runden, schüttelte sich die Hände und überhäufte einander mit Lob. Doch damit ist es nun vorbei. Anlass: der Disput um die zwangsweise Absage des „Romantischen Weihnachtsmarkts“. Dabei erlaubte sich Söder nun auch ein Scherzchen auf Kittels Kosten.

Im Juni 2018 schien noch alles eitel Freude zu sein. Markus Söder und Peter Kittel (Mitte) mit zwei ehemaligen Medienmogulen vor dem Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg. Foto: Archiv/Staudinger

„Freunde kommen und gehen, wie Kellner in einem Restaurant.“ Stephen King

Es gab Zeiten, da hat der Veranstalter Peter Kittel sich gerne mit Markus Söder geschmückt. Man könnte sogar sagen: Er war ein richtiger Fan des forschen Franken. „Ich habe ungefähr Ihr Ego, Herr Minister“, ließ der 62-Jährige den damaligen bayerischen Heimatminister wissen, als er ihn 2015 als Ehrengast beim Truhthahn-Essen mit „seinen guten Freunden“ im Auerbräu begrüßen konnte. Man saß zusammen, der Peter, der Markus und der Rieger Franz und ließ es sich bei Bier und Geflügel gut gehen.

Drei Stunden Vorfreude

Freistaat sticht Stadt Regensburg: Alle Märkte abgesagt

Am Freitagvormittag hatte der städtische Rechtsreferent noch verkündet, dass der Regensburger Christkindlmarkt stattfinden werde. Am frühen Nachmittag stoppt der Freistaat dieses Ansinnen. Sämtliche Märkte werden untersagt. Es gibt noch weitere Verschärfungen. Doch wie hatte die Stadt sich das vorgestellt? Rückblick auf eine späte Entscheidung, die keine vier Stunden hielt.

Ab sofort: Zusätzliche Überwachung der Maßnahmen

Nach Klage gegen Ausgangsbeschränkungen: Der Freistaat muss nachbessern

Nach einer erfolgreichen Klage gegen die Ausgangsbeschränkungen hat die Bayerische Staatsregierung nun nachgebessert und anstelle einer Verfügung eine gesetzliche Verordnung erlassen. Außerdem soll es ein Monitoring der jetzigen und weiteren Maßnahmen geben, um sie in Einklang „mit der Liberalität unseres Rechtsstaats“ zu bringen, so Ministerpräsident Markus Söder.

drin