SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Plädoyers’

Vergangenen Freitag wurden im Prozess wegen versuchten Mordes an einem SEK-Beamten die Plädoyers gesprochen. Zuvor hatte das Schwurgericht sämtliche Mitglieder des Sondereinsatzkommandos erneut vorgeladen.

Staatsanwalt Biermann sieht die Vorwürfe der Anklageschrift weitestgehend bestätigt und geht von versuchtem Mord aus, Verteidiger Jan Bockemühl (Foto) von einer Verkettung unglücklicher Umstände. Foto: bm

Ein Vorfall, zwei Erzählungen und drei unterschiedliche Vorstellungen eines der Tat angemessenen Urteils. Das ist das vorläufige Ergebnis der Beweisaufnahme im Prozess gegen einen 42-jährigen Regensburger. Seit dem 30. März muss sich Markus S. vor dem Schwurgericht des Landgerichts Regensburg unter anderem wegen versuchten Mordes an einem SEK-Beamten verantworten. Wie bereits berichtet hatte der Angeklagte in der Nacht des 14. Juni 2020 aus dem Fenster seiner Wohnung im zweiten Stock zwei Molotowcocktails in einen Busch geworfen und diesen dadurch in Brand gesteckt.

Tag 53 im Wolbergs-Prozess

Wolbergs-Verteidiger fordert Freispruch statt “Wahnsinn”

Im ersten Teil eines angriffslustigen Plädoyers fordert Strafverteidiger Peter Witting am Montag für Joachim Wolbergs “Freispruch in allen Punkten”. Die von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafe von viereinhalb Jahren sei “ein Wahnsinn”, das Vorgehen der Ermittler vernichtend für seinen Mandanten. Mit Blick auf die konkreten Vorwürfe wiederholt und vertieft Witting im wesentlichen die bereits vorgebrachten Argumente. Die Arbeitshypothese der Staatsanwaltschaft vom korrupten Politiker werde dem Menschen Wolbergs nicht gerecht.

Tag 52 im Wolbergs-Prozess

„Hohe kriminelle Energie“: Haftstrafen im Wolbergs-Prozess gefordert

Jeweils viereinhalb Jahre für Joachim Wolbergs und Volker Tretzel, drei Jahre Haft und eine Bewährungsstrafe für ihre Mitangeklagten fordert die Staatsanwaltschaft bei ihrem Plädoyer im Korruptionsprozess. Es habe ein jahrelanges, komplexes korruptives System mit einem „Spiritus Rector“ Tretzel gegeben.

drin