Beiträge mit Tag ‘Sportamt’

Frei von der Leber spricht Sportamtschef Johann Nuber bei der Ausschusssitzung am Mittwoch über die Probleme am Weinweg. Dabei kritisiert er mehrfach die Kollegen vom Stadtgartenamt.

Geht nächstes Jahr in den Ruhestand: Sportamtschef Johann Nuber. Foto: Archiv/Stadt Regensburg

„Wenn es um die Sportanlage am Weinweg geht, wird zu viel übereinander und zu wenig miteinander geredet“, sagt Stadtrat Daniel Gaittet. In der Fragestunde des Sportausschusses geht es um den Brief an Bürgermeisterin Astrid Freudenstein und Sportamtsleiter Johann Nuber. Mehrere Vereine, die auf der Anlage im Stadtwesten von Regensburg aktiv sind, darunter auch der „Bunte Liga e.V.“, hatten sich über verschiedene Missstände beklagt und den neuen Platzwart kritisiert (unser Bericht).

Fehlender Respekt

Dicke Luft am Weinweg

„Respekt“ steht in dicken Buchstaben am Haupteingang der Sportanlage am Weinweg im Stadtwesten von Regensburg. Doch diesen Respekt vermissen mehrere Nutzergruppen, die dort aktiv sind. Seit dort 2020 ein neuer Hausmeister und Platzwart das Regiment übernommen hat, kommt es regelmäßig zu Konflikten.

Tennisplätze am Weinweg

Zustimmung erteilt? RHTC widerspricht Sportamt

Der Weinweg kommt nicht zur Ruhe. Nachdem das Sportamt bei der Suche nach einem weiteren Standort für den Regensburger Tennis-Klub (RTK) zuletzt im Sportausschuss mögliche Lösungen benannte, wehrt sich der betroffene Regensburger Hockey- und Tennisclub (RHTC) gegen die Darstellung, er hätte seine Zustimmung erteilt.

Vereine in Sorge

Schrumpft die Sportanlage am Weinweg weiter?

Bei Vereinen und anderen Nutzergruppen der Städtischen Sportanlage am Weinweg herrscht nach wie vor Unverständnis über das Vorhaben des Regensburger Tennis-Klubs (RTK) drei Tennisplätze zulasten eines halben Fußballfeldes zu bauen. Während der RTK expandieren will, fürchten andere Vereine um Platzkapazitäten, manche sogar um ihr Fortbestehen. Morgen gibt es ein erstes Treffen zwischen Sportamt und Nutzergruppen am Weinweg.

 
drin