SOZIALES SCHAUFENSTER

Tödliches Ende eines Ausflugs

Erst nach mehrmaligem Überschlagen kam das Fahrzeug zum Stehen. Foto: StaudingerEine Tote und zwei Schwerverletzte – das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen bei Graßlfing (Gemeinde Pentling). Gegen 10.10 Uhr fuhr eine 27jährige Frau mit ihrem VW Polo auf der B16 von Bad Abbach in Richtung Regensburg. Auf einer Gefällestrecke bei Graßlfing geriet das Auto aus bisher ungeklärter Ursache rechts auf das Bankett. Die Fahrerin versuchte ihr Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Der Pkw überquerte die Fahrbahn, kam nach links von der Straße ab und prallte mit der Breitseite gegen einen Baum. Nach weiteren 80 Metern und mehrmaligem Überschlagen kam das Fahrzeug zum Stehen.

Für eine 27jährige kam jede Hilfe zu spät. Foto: Staudinger

Eine auf dem hinteren rechten Sitz mitfahrende 27jährige Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die 27jährige Beifahrerin wurde mit schwersten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und befindet sich ebenfalls in einem Regensburger Krankenhaus.

WERBUNG

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Sachverständiger hinzugezogen. Die drei jungen Frauen stammen aus einer Ortschaft in Baden-Württemberg.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin