Wellers Ansichten: Verspätete,
städtische Laudatio auf Hrdlicka?

glyptothek-karikaturNach Auszeichnung seines Kulturreferenten mit einem österreichischen Orden kommt der Oberbürgermeister nicht umhin, dieser Person eine stadtinterne Ehrung zukommen zu lassen. Dies soll geschehen durch Aufnahme des zu Ehrenden in Form einer Statue in die als Erweiterungsbau der Stadthalle am Donaumarkt geplante Glyptothek (Gebäude zur Aufbewahrung von Bildhauereien). Da die Stadt schlecht bei Kasse ist, hat der OB angeordnet, die Statue in abgespeckter Form erstellen zu lassen. Der vom östereichischen Künstler Alfred Hrdlicka gefertigte Entwurf aus schwarzem Basalt entsprach in seiner minimalistischen Idee durch gekonntes Weglassen der Extremitäten und überflüssigen Pfunden den Preisvorstellungen des Oberbürgermeisters.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01