SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 29. Januar 2015

Alle stimmen für Landesgartenschau

Pürkelgut: Die Stadt verhandelt mit dem Fürstenhaus

Einhellige Unterstützung erfährt der Grünen-Vorschlag für eine Bewerbung zur Landesgartenschau. Der Standort Pürkelgut hingegen nicht – zumindest offiziell.

Joachim Wolbergs und Jürgen Huber: Wir verfolgen nur einen Standort, sagt der eine. Wir verfolgen mehrere Standorte, sagt der andere. Foto: Archiv

Joachim Wolbergs und Jürgen Huber: Wir verfolgen nur einen Standort, sagt der eine. Wir verfolgen mehrere Standorte, sagt der andere. Foto: Archiv

Licht und Schatten für die Regensburger Grünen und ihren Bürgermeister Jürgen Huber: Einstimmig stimmte der Umweltausschuss dem Vorschlag zu, Vorbereitungen für eine Bewerbung zur Landesgartenschau zu treffen. Die Festlegung der Grünen auf den Standort Pürkelgut stößt dagegen auf Widerspruch. „Das Pürkelgut ist sicherlich spannend“, sagt etwas FDP-Fraktionschef Horst Meierhofer. „Es kann aber nicht unser Interesse sein, dass das fürstliche Haus subventioniert wird.“ Für die CSU erklärte Markus Jobst, dass man das Pürkelgut ausdrücklich ablehne. Und selbst Hans Holler (SPD) plädiert „für einen Standort am Fluss“.

Künstler-Vendetta

Europabrunnen für con_Temporary?

Auch innerhalb der Koalition sind nicht alle begeistert von der Bepflanzungsidee des Umweltbürgermeisters. Was wird aus dem teuersten Loch Regensburgs? Der Showdown über diese Frage – der wie ein Künstler-Vendetta zwischen Jürgen Huber und Jakob Friedl anmutet – wurde, wie von unserer Redaktion bereits vermutet, am Dienstag von der Tagesordnung des Umweltausschusses genommen. Es bestehe […]

Mieter haben Angst: Ein offener Brief

Stadtbau: Endlich tut ihr was!

„Ich habe Angst“, sagt uns ein Stadtbau-Mieter. Grund ist das fragwürdige Verhalten der städtischen Tochter, um Mieter aus ihren Wohnungen zu bekommen. Heute Abend trifft sich nun eine Arbeitsgruppe der bunten Koalition, um Leitlinien für die Stadtbau zu erarbeiten. Ein offener Brief an die Stadträtinnen und Stadträte in dieser „Task Force“.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01