Aktionsnacht „Fair Feiern“ am 26. Oktober

15 Szene-Gastronomiebetriebe machen mit Ins Wintersemester und damit in eine neue „Party-Saison“ starten die Mitglieder des Aktionsbündnisses „Fair Feiern“ erstmals mit einer Aktionsnacht: Am Samstag, 26. Oktober 2013, von 22 bis 2 Uhr sollen möglichst alle Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer in Regensburg mit „Fair Feiern“ in Berührung kommen. „Wir wollen ihnen ins Bewusstsein rufen, wie wichtig es ist, auf diejenigen Menschen Rücksicht zu nehmen, die in unmittelbarer Nähe der Orte leben und arbeiten, an denen nachts ausgelassen getanzt und gefeiert wird“, erklärt Bürgermeister Joachim Wolbergs. Gemeinsam mit Alfred Santfort, Leiter des Amts für öffentliche Ordnung und Straßenverkehr, sowie Vertretern der Polizei wird er sich in dieser Nacht unter die Feiernden mischen und für Gespräche rund um ein faires Feiern in Regensburg zur Verfügung zu stehen. Anwohner sind aufgefordert mitzumachen „Der Stadtverwaltung ist der Dialog mit den jungen Leuten in Regensburg sehr wichtig“, erklärt Dr. Wolfgang Schörnig, Rechts- und Umweltreferent der Stadt Regensburg. Mit „Fair Feiern“ wollen wir vor allem der jungen Generation den Anstoß geben, mehr Verständnis für die Belange der Altstadtbewohner zu entwickeln. „Das ist ein wichtiger Schritt, um auf lange Sicht ein friedliches Miteinander zu ermöglichen, das von gegenseitigem Respekt geprägt ist“, so Schörnig. Daher seien auch die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner aufgerufen, die Aktionsnacht als Chance zu nutzen, um für mehr Toleranz und Verständnis zu werben. „Dein Gesicht für Regensburg“ In dieser Nacht werden rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der teilnehmenden Gastronomiebetriebe, Bars und Diskotheken T-Shirts der Aktion tragen. Darüber hinaus sind „Botschafterinnen“ und „Botschafter“ für „Fair Feiern“ unterwegs, die Werbeartikel verteilen, welche zu mehr Rücksicht in den Straßen und Gassen der Altstadt auffordern. Und grüne Knicklicht-Armbänder sollen die teilnehmenden Gastronomiebetriebe zum Leuchten bringen. Außerdem wird ein Party-Fotograf unterwegs sein, um Bilder für die aktuelle Kampagne „Dein Gesicht für Regensburg“ zu machen. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen jeden Alters dafür zu gewinnen, sich zu einem rücksichtsvollen Umgang während der Feiernächte zu bekennen und „Gesicht zu zeigen“.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01