Exhibitionist am Spielplatz

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 23.10.2013 Zusammenstoß beim Abbiegen Am Montag gegen 15.30 Uhr kam es auf der Frankenstraße an der Kreuzung zur Würzburger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstand. Eine 50jährige Pkw-Fahrerin fuhr auf der Frankenstraße stadtauswärts, eine entgegenkommende 47jährige bog von der Frankenstraße nach links in die Würzburger Straße ab. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbreich zusammen. Zur Klärung der Unfallursache benötigt die PI Regensburg Nord noch Zeugen, Hinweise bitte unter Tel. 0941/506-2221. Exhibitionist aufgetreten Ein Exhibitionist trat am Montag gegen 16.45 Uhr einem 6jährigen Kind auf einem Spielplatz in der Fellingerbergstraße in Schwabelweis gegenüber. Nachdem ihr Sohn von dem unbekannten Mann erzählte, erstattete die Mutter am Dienstag Anzeige bei der PI Regensburg Nord. Die Beamten fahnden nun nach einem ca. 60jährigen Mann, er ist schlank und ca. 175 cm groß. Er hat kurze Haare, die jedoch nur noch in Form eines Haarkranzes vorhanden sind, bekleidet war er mit einem braun-grauen dicken Baumwollanzug mit einem auffälligen Aufdruck (Zahl oder Logo) auf dem Oberteil. Hinweise zum Täter nimmt die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221, entgegen. Eingang zur Krabbelstube beschädigt Ein bislang unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Montag auf Dienstag am Eingang zur Krabbelstube in der Pommernstraße die Sprechanlage. Eine Anlage aus Plastik riß er aus der Wand, an einem zweiten Eingang beschädigte er eine kombinierte Anlage aus Briefkasten und Sprechanlage bestehend aus Edelstahl in gleicher Weise. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221. Radfahrerin bei Unfall verletzt Eine 26jährige Radfahrerin wurde am Dienstag gegen 07.50 Uhr bei einem Unfall leicht verletzt. Die Radlerin fuhr auf der Donaustaufer Straße stadteinwärts, sie überquerte ihren Angaben zufolge die Holzgartenstraße bei Grünlicht. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer kam aus der Holzgartenstraße und erfasste die 26jährige am Hinterrad, sie stürzte daraufhin und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort und kümmerte sich nicht um die verletzte Frau. Unfallzeugen melden sich bitte bei der PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221. Kellereinbrecher konnten flüchten Zwei Kellereinbrecher konnten heute morgen gegen 06.50 Uhr unerkannt flüchten, nachdem sie von einem Hausbewohner bei ihrer Tat erwischt worden waren. Die unbekannten Täter hatten in einem Wohnhaus in der Bäckergasse 5 Kellerabteile aufgebrochen, einer der Täter hatte bereits Diebesgut im Wert von ca. 1200 Euro in einen Koffer eingepackt. Ein aufmerksamer Hausbewohner bemerkte schließlich einen der Männer, als dieser mit dem Koffer das Haus verließ und sprach diesen an. Sofort ließ der Mann das Diebesgut stehen und flüchtete zusammen mit dem zweiten Mann, der offensichtlich außerhalb des Hauses Schmiere gestanden hat. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief bisher negativ. Der Haupttäter wird als ca. 25 Jahre und schlank beschrieben, er war mit einer bunten Jacke bekleidet und trug eine schwarze Mütze. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01