Jugendfilmfestival sucht Filme

Pressemitteilung der Medienfachberatung für den Bezirk Oberpfalz

Das JUFINALE freut sich über Einsendungen. Bild: PM / JUFINALE.

Das JUFINALE freut sich über Einsendungen. Bild: PM / JUFINALE.

Produziere deinen eigenen Film und bring dein Werk auf die große Leinwand. Wer seinen selbstgedrehten Kurzfilm gerne einem großen Publikum präsentieren will, hat diese Chance bei der JUFINALE 2015, dem Oberpfälzer Jugendfilmfestival am 28. November 2015 im CinemaxX Regensburg. Bis zum 1. Oktober 2015 können junge Filmgruppen ihre Werke online unter www.jufinale-oberpfalz.de zum Wettbewerb einreichen. 

Eine unabhängige Fachjury entscheidet, welche Filme einen Preis gewinnen. Die Gewinner der Oberpfälzer Jugendfilmpreise und des Sonderpreises zum Thema „Anders ist nicht giftig“ sind für die Bayerische JUFINALE nominiert und haben damit die Chance, auch einen der Bayerischen Jugendfilmpreise zu gewinnen. 

Bei der JUFINALE können alle einreichen, die zum Zeitpunkt der Produktion nicht älter als 26 Jahre sind, in der Oberpfalz wohnen und deren Filme nicht unter kommerziellen Bedingungen entstanden sind. Alle Filme müssen in Eigenverantwortung entwickelt und produziert werden und in den letzten zwei Jahren entstanden sein (ab September 2013). Zugelassen sind Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme. Die Themenwahl ist frei. 

Veranstalter der Oberpfälzer JUFINALE 2015 sind: Bezirksjugendring Oberpfalz in Kooperation mit dem JFF-Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und dem Stadtjugenring Regensburg. 

Mit freundlicher Unterstützung von Bezirk Oberpfalz, Stadt Regensburg, ONE4TWO und CinemaxX Regensburg.

Unterstützung beim Filmdreh gibt es von den Medienfachberaterinnen für den Bezirk Oberpfalz Alexandra Lins und Katrin Eder. Dort gibt es auch weitere Informationen rund um 

den Wettbewerb und das Festival: Telefon: 0941- 5 99 97 35,
E-Mail: oberpfalz@medienfachberatung.de, Internet: www.jufinale-oberpfalz.de

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Mathilde Vietze

    |

    Eine tolle Sache; ich freue mich, daß RD über solche
    Aktivitäten ausführlich berichtet.

Kommentare sind deaktiviert