Comic

Strippen für Regensburg IV

Die EM-Fußball-Experten hangover & schwafi melden sich live von der kürzesten und breitesten Fanmeile Regensburgs.

fussballstrip sponsoren 1000 pix

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (8)

  • Bemühter

    |

    Nun, ich möchte diese hervorragend gezeichneten Strips ja lustig finden, jedoch verschließt sich mir der Witz komplett. Genauso geht es mir mit Schwafis und Herrn Hanauers filmischen und musikalischen Output. Mit Sicherheit sehr sympathische Menschen, das Werk jedoch komplett unspannend, finde ich. Irgendwie ein Gleichnis auf ganz Regensburg …

  • Hanauer

    |

    Den versteh ich selber nicht – SCHWAFI ???

  • Anton

    |

    Is doch ganz einfach zu verstehen.

    Das sind zwei Jahn-Fans, die anders als mach andere bereits erkannt haben, dass beim Jahn nach der nächsten Saison die Lichter ausgehen wenn großzügige Gönner (Tretzel?) weiterhin angepisst werden.

  • schwafi

    |

    @hanauer
    Sehr geehrter Herr Hanauer. Es ist nicht gut, was Sie hier abliefern. Sehen Sie sich doch einmal in Regensburg um, wie spannend, frisch und jung hier die Kreativ- und Kunstszene unterwegs ist. Und was soll das mit der Musik und den öden Filmen? Total unspannend Ihre Sachen. Da schlafen einem Füße und Gesicht ein. Von Handwerklichen her finde ich Ihre Zeichnungen für Ihr Alter gar nicht so schlecht, aber die Texte sind halt total scheiße. Machen Sie doch mal was Lustiges, so was zum Lachen, das jeder auf Anhieb versteht! So was, wo einer dem anderen ein Brett auf den Kopf haut – Verstehen Sie?

  • hanauer

    |

    @schwafi

    Du hast ja so recht. Am besten wir lassen das mit den Comics hier auf Regensburg-digital sein und konzentrieren uns auf unser Mundartfestival, für das wir noch mehr öde Gesellen einladen, welche nach überdosierten „Dahoam is Dahoam“-Konsum meinen, sie müssten auf die Bühne steigen. Unser Kerngeschäft quasi …

  • Christoph

    |

    :) Der hat gedauert ….

  • schwafi

    |

    Zu hanauer vom 7. Juli: Oh, da ist ja einer wirklich böse. Das ist gut. Schlecht ist, dass er/sie/es sich als „hanauer“ ausgibt, obwohl er/sie/es es nicht ist. Also: Bitte weiter schön böse (vielleicht sogar noch böser) sein, aber für Schmähungen und Beschimpfungen jeglicher Art den eigenen Namen (oder wenigstens ein nicht das Persönlichkeitsrecht anderer verletzendes Fake-Pseudonym) angeben. Dank im Voraus.

Kommentare sind deaktiviert