SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Insolvenz’

Urteil im PG Bikes-Prozess am Landgericht Regensburg. Der frühere Geschäftsführer des Regensburger E-Bike-Unternehmens wurde wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Die zahlreichen Betrugsvorwürfe, die sich in der bisherigen Beweisaufnahme nicht bestätigen ließen, wurden zuvor bereits fallengelassen.

Bewährung für Bike-Unternehmer Manuel O. Foto: om/Archiv.

Der Regensburger Unternehmer Manuel O. (PG Bikes) wurde am heutigen Mittwoch wegen vorsätzlicher Insolvenzverschleppung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt. Der Fahrradhersteller hatte es versäumt trotz Zahlungsunfähigkeit seines Unternehmens PG Bikes Trades & Sales GmbH rechtzeitig einen Insolvenzantrag zu stellen.

Ungewissheit für Häuslebauer und Handwerker

Der Generalunternehmer des IZ ist pleite

Am Montag wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über die SiWo-Bau GmbH eröffnet. Das Unternehmen war seit 2012 vornehmlich für das „Immobilien Zentrum Regensburg“ als Generalunternehmer tätig. Im Baugebiet am Brandlberg sind gut 80 Häuslebauer und mehrere Handwerker von der Pleite betroffen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01