SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Königswiesen’

Nach dem spektakulären Streik vor anderthalb Wochen protestieren einige Bauarbeiter in Königswiesen weiter, weil sie laut eigener Auskunft immer noch nicht vollständig das ihnen zustehende Geld bekommen hätten. Am Montagvormittag fand mit Unterstützung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) eine kleine Demonstration gegenüber der Großbaustelle statt.

Der Protest vor der Baustelle in Königswiesen. Foto: om

Auf der Baustelle wird betriebsam gearbeitet. Kräne schwingen Europaletten durch die Luft, es wird gesägt, geflext, gehämmert. Ein normaler Arbeitstag. Ein paar Arbeiter sammeln sich aber am gegenüberliegenden Netto-Parkplatz. Vertreterinnen und Vertreter der IG BAU und anderer Gewerkschaften sind mit Warnwesten, Fahnen und Plakaten angerückt. Nach kurzer Besprechung ziehen die gemeinsam etwa zwanzig Anwesenden zur Ampelkreuzung an der Königswiesener Großbaustelle. Manche Autofahrer, die an der Ampel halten, fragen interessiert nach. Die Forderungen sind im Grunde ähnlich, wie bereits Anfang August: Die Lohnzahlungen stocken noch immer.

Großbaustelle in Königswiesen

Streik auf Baukränen – Lohn noch nicht komplett überwiesen

Mehr als 24 Stunden befanden sich rund 25 Bauarbeiter im Streik, ehe sie am vergangenen Donnerstag kurz nach 13 Uhr die besetzten Kräne auf der Baustelle an der Dr.-Gessler-Straße wieder freigaben. Zuvor hatte der Bauträger, die F & B Grundbesitz Regensburg II GmbH mit Sitz in Weiden, einen Teil der ausstehenden Lohnforderungen überwiesen. Auf den Rest des Geldes warten die Arbeiter noch immer.

drin