Beiträge mit Tag ‘Museum der Bayerischen Geschichte’

Exponat von Journalisten-Ikone

Bayern-Museum macht auf dicke Lederhose

Zum 94. Geburtstag des wohl dienstältesten deutschen Journalisten hat das Museum der Bayerischen Geschichte dessen Lederhose und sich selbst in Szene gesetzt.

Seit 75 Jahren Journalist: Karl Stankiewitz. Foto: Aigner

Vor vielen Jahren sind sie mal zusammen im Gewerkschaftshaus in München gesessen und haben von ihrer Jugend erzählt. Am Donnerstagvormittag treffen sie sich, nun etwas betagter, im Foyer des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg wieder. Die Rede ist von Ernst Grube und Karl Stankiewitz.

Ein Besuch im "Museum der Bayerischen Geschichte"

Unheimlich bayerisch

Das muss man gesehen haben, wie im neuen grauen „MIA SAMMA MIA“-Museum zu Regensburg an der Donau die Geschichte staatsbayrisch auf CSU-Linie getrimmt wird. Regensburg ist eine Reise wert, ob das Museum den Wert erhöht, ist höchst zweifelhaft. Beachtlich ist jedenfalls, wie mit über 88 Millionen die Geschichte Bayerns höchst offiziell und staatsgetragen abgehandelt wird.

 
drin