SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘Studium’

Überbrückungshilfe für Studierende

Gib Selfie und entblöße Dich!

Seit heute wird die Überbrückungshilfe für Studierende, die sich in einer pandemiebedingten Notlage befinden, bearbeitet und ausbezahlt. Bis zu 500 Euro kann es monatlich im Juni, Juli und August geben. Voraussetzung ist, dass man sich gekonnt durch das kuriose Antragsverfahren manövriert. Wir haben es Step by Step versucht. Mitunter waren einige „neutrale“ Selfies nötig. Und das ist kein Scherz!

Nötig für Überbrückungshilfe für Studierende: Möglichst neutrale Selfies. EInmal einfach so, einmal mit Ausweis neben dem Gesicht und einmal mit Zahlen auf einem Zettel. Foto: om

Corona-Hilfen sind so alt wie Corona selbst. Zumindest fast. Seit Mitte März gibt oder gab es unter anderem die bayerische Soforthilfe für Unternehmen und Selbstständige, das Soforthilfe-Programm des Bundes, Kurzarbeitergeld, Darlehensprodukte, Schutzschirm-Kredite, Bürgschaftsprogramme, kulturelle Rettungsschirme und seit kurzem auch die Überbrückungshilfe „für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“.

"Wir sind keine Lernroboter."

Corona-Krise: Künftige Lehrer fordern Neuregelung fürs Examen

Eine wachsende Zahl von Lehramtsstudentinnen und -studenten, die heuer vor ihrem Examen stehen, sieht vor dem Hintergrund der Corona-Krise keine fairen Prüfungsbedingungen mehr gewährleistet. Sie fordern eine grundlegende Änderung der Prüfungsbedingungen, vor allem aber solle das Kultusministerium endlich offen und transparent kommunizieren. Über 1.300 von ihnen haben sich zu einer Facebook-Gruppe zusammengeschlossen. Ein offener Brief hat bereits über 500 Unterzeichner.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01