Archiv für 18. Oktober 2016

Opern-Kritik: Carmen am Stadttheater Regensburg

Kein Schwein ruft mich an!

Das Ensemble der Carmen am Regensburger Stadttheater. Foto: Jochen Quast

Das Ensemble der Carmen am Regensburger Stadttheater. Foto: Jochen Quast

Inszeniert wie einfallsloses Schülertheater: Die Carmen am Regensburger Stadttheater ist völlig misslungen.

Von Flamingo (Maxmilian Schäffer)

Unter der Marienfigur steht ein Telefon: Ich weiß, ich bin im Theater Regensburg. Die neue Spielzeit beginnt für mich verspätet, Mitte Oktober, und mit einer Oper. Die feurige Carmen vom französischen Revolutionär Bizet soll es sein. Ein Stück, das wohl auch der gemeine Kulturfeind zumindest in Passagen kennt, inklusive dem populären „Auf in den Kampf, die Schwiegermutter naht!“.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01