SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 29. Juni 2021

Um die Debatte um die geplante Bebauung am Klosterackerweg zu beruhigen hat die Eigentümerin eine professionelle Kommunikationsagentur engagiert und lud am Montag zum „Bürgerdialog“.

Die geplante Bebauung am Klosterackerweg bewegt die Gemüter. Jetzt gab es einen “Bürgerdialog”. Luftbild: Stadt Regensburg

Die öffentlichen Proteste gegen die geplante Bebauung am Klosterackerweg zeigen Wirkung. Im Vorfeld des Architektenwettbewerbs, der vorzeigbare Vorschläge für die Wohnbebauung auf dem Areal im Stadtwesten von Regensburg erbringen soll, wurde am gestrigen Montagabend ein virtueller „Bürgerdialog“ veranstaltet, um die Gemüter zu beruhigen. Das Versprechen dabei: Das Protokoll dieser Veranstaltung soll den Wettbewerbsunterlagen beigelegt werden – als eine Art zusätzliche „Inspiration“ für die fünf teilnehmenden Architekturbüros.

drin