SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 30. Juni 2021

Fünf Parteijugenden haben am Dienstagnachmittag der Oberbürgermeisterin eine Petition mit über 2.300 Unterschriften übergeben. Es geht wieder einmal um Jahninsel und Grieser Spitz. Um das Betretungs- und Musikverbot, bei dem sich Stadt und Jugendorganisationen unversöhnlich gegenüberstehen.

Die Jugendvertreterinnen und -vertreter überreichen der Oberbürgermeisterin 2.300 Unterschriften. Foto: om

„Öffentlicher Raum für Alle: Betretungs- und Musikverbot aufheben“. So lautet der Titel einer Petition von fünf Regensburger Jugendorganisationen. Grüne Jugend, Jusos, Junge Ökologen, Julis und Linksjugend solid haben am Dienstag Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer vor dem Alten Rathaus über 2.300 Unterschriften übergeben. Bis Oktober kann sie noch gezeichnet werden. Die Unterzeichnenden fordern die Rücknahme des nächtlichen Betretungsverbots auf der Jahninsel und dem Grieser Spitz sowie die Aufhebung des Boombox-Verbots in Parks.

Zahlreiche Veranstaltungen geplant

Kultursommer steht in den Startlöchern

Der Kultursommer 2021 wurde bereits auf der Seidenplantage eröffnet. Das Programm und die genauen Spielorte lassen bisher noch auf sich warten. Mindestens 100 Veranstaltungen an dezentralen Orten erwartet die Stadt aber während des gesamten Sommers. Es gibt auch zahlreiche weitere Open-Air-Angebote.

drin