Archiv für 3. Februar 2022

Der lange umstrittene Gebäudekomplex an der Dr.-Gessler-Straße ist jetzt Bestandteil eines Investmentfonds.

Soll soll das “Königstor” einmal aussehen. Visualisierung: KGLA

Der nach wie vor im Werden begriffene Gebäudekomplex in Königswiesen hat während seiner Erstellung schon einige Schlagzeilen gemacht. Anwohner liefen Sturm gegen die Planungen. Von einem „Betonkoloss“ war mit Blick auf die bis zu zwölf Stockwerke hohen, sechs Baukörper unter anderem die Rede. Es hagelte Kritik bei städtischen Bürgerversammlungen. Eine Normenkontrollklage, unterstützt von mehr als 100 Nachbarn, die 2016 vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingereicht wurde, brachte den vielfach erwünschten Baustopp nicht.

 
drin