SOZIALES SCHAUFENSTER

Beiträge mit Tag ‘OTH Regensburg’

Mikroorganismen mit Potential

Wie Einzeller die Energiewende möglich machen

Am Regensburger Hochschulcampus forscht ein Team gemeinsam mit weiteren Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie an einer modernen Speichertechnologie für regenerativ erzeugten Strom. Nach der derzeit laufenden Testphase soll der Methanisierungs-Reaktor im kommenden Jahr in Norddeutschland an das regionale Gasnetz angeschlossen werden und dann grünes Methan produzieren. Martin Thema, verantwortlich für das Projekt, gab einen Einblick in diese als Power-to-Gas bezeichnete Technologie.

Moderne Energiespeicher-Technologie aus Regensburg. Foto: Michael Heberl, OTH Regensburg

Es sieht ein wenig aus, als hätte jemand eine alte Dampfmaschine genommen und sie in ein futuristisches Gewand gepackt. Nur wenige Quadratmeter Fläche beansprucht das Hauptgebilde, das auf einem umzäunten Platz vor der OTH Regensburg steht. Eine etwa zwei Meter hohe, mit Alufolie umwickelte Röhre, ähnlich eines Kaminschlots, ragt an der Seite empor. Lediglich die etwa vier Dutzend Gasflaschen, neben dem sogenannten Methanisierungs-Reaktor gelagert, lassen erahnen, dass hier etwas Komplexeres steht, als das bloße Auge vermuten lässt. Mehrere Leitungen führen von den, mit Wasserstoff und CO2 befüllten Flaschen in die „Gasmaschine“ und versorgen den Reaktor mit den benötigten „Rohstoffen“.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01