Was Rudi Prösl von Brücken hält

Rudi Prösl denkt über Brücken nach und hat eine Vision.Brückendiskussionen hört man in Regensburg von Sallern über Steinweg bis zum Grieser Spitz. CSB-Kandidat Rudi Prösl ist Umweltfachmann und hat eine Vision für die Zukunft. Brauchen wir eine Ersatztrasse für die Steinerne Brücke? Wenn wir unbedingt eine Brücke brauchen sollten, halte ich den Vorschlag von Günther Riepl für das Beste: Einen Tunnel. Wenn das nicht geht, eine Brücke zum Schopperplatz. Aber ich glaube nicht, dass wir die brauchen. Sondern? Ich war öfter in Zermatt und dort hat man schon vor Jahren Elektrobusse eingeführt. Die wären kleiner und leichter als die jetzigen Busse. Warum sollten die nicht nach der Sanierung über die Steinerne Brücke fahren können? Außerdem verursachen die keine Abgase oder Feinstaub. Die Batterie wechselt man in einer Minute. Das wäre meine ganz persönliche Vision. Haben Sie auch eine Vision zur Sallerner Regenbrücke? Ich bin im Vorstand beim Bürgerverein Regensburg Nord. Wir verhalten uns neutral, weil die Meinungen unserer Mitglieder geteilt sind. Für das Beste würde ich es bei einem so schwierigen Thema halten, wenn man die Bürger darüber abstimmen lässt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01