Archiv für 15. Oktober 2009

ordnungDie ersten Einsätze der Außendienstmitarbeiter des Regensburger Ordnungsamts („Ordnungsservice”) sind nicht auf ungeteilte Freude gestoßen. Die Stadtpolizei fotografierte Plakate an Bauzäunen ab, dokumentierte unbotmäßige Kneipenwerbung und anschließend gab es Anrufe vom Ordnungsamt bei den „Übeltätern”. Ob das ein zielführender Beitrag dazu ist, um die Situation in der Altstadt zu verbessern?

Fraglich, fraglich. Leiser wird’s dadurch nicht. Was aber viel schlimmer an solchen Aktionen ist: Sie schaden dem Image der städtischen Ordnungshüter! Und gerade die Medien – wir – wurden vom Oberbürgermeister darum gebeten, bei der Bevölkerung um Verständnis für unsere neuen uniformierten Freunde zu werben. Nicht dass sie sich noch als Gängel-Truppe ins kollektive Gedächtnis einbrennen. Wettbewerb: Tolle Preise! Da heißt es handeln! Die Stadt sucht nach einem Slogan für ein besseres Miteinander in der Altstadt. Wir suchen nach einem Slogan für den Ordnungsservice. Helfen Sie mit, unsere kostenlose Image-Kampagne zu unterstützen! Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen, schenken Sie uns einen Slogan! Die fünf besten Einsendungen (als Kommentar) werden dem Ordnungsamt überreicht, zudem erhalten die Gewinner eine Weißmütze. Einsendeschluss ist der 11.11., 11 Uhr 11.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01