SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 25. Mai 2018

Die Jugendorganisation der Regensburger Grünen stellt sich gegen die Linie von Partei und Fraktion. Stadträtin Margit Kunc sieht das aber entspannt. „Da bin ich niemandem böse.“

GJ-Sprecherin Theresa Eberlein: „Die Stadtbahn wird wegen des Baus des RKK hinten angestellt und eventuell erst nach 2030 überhaupt begonnen.“ Foto: Archiv/ pm

„Warum soll das tragisch sein? Ich lebe damit gut.“ So reagiert Grünen-Fraktionschefin Margit Kunc auf eine Erklärung der Grünen Jugend, sich dem Bündnis gegen ein Kultur- und Kongresszentrum auf dem Ernst-Reuter-Platz anzuschließen und sich damit gegen die Linie von Partei und Fraktion zu stellen.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01