Archiv für 14. September 2018

Der Schlagabtausch um ein RKK nimmt an Fahrt auf. Die Bürgerinitiative gegen ein Kultur- und Kongresszentrum am Kepler-Areal präsentierte am Donnerstag ihre neue Kampagne. Das Stadtmarketing verspricht im Gegenzug eine eierlegende Wollmilchsau. Es geht durchaus um Argumente, vielmehr aber um Glaubensfragen.

Ein RKK bringe mehr Grün am Bahnhofsareal wirbt das Stadtmarketing und verwendet dafür das linke Luftbild vom momentanen Zustand, bei anderer Jahreszeit sieht es etwas grüner aus. Bearbeitung: om

„Weiterdenken soll erlaubt sein“, lautet ein Slogan der Pro-RKK-Kampagne des Stadtmarketings Regensburg, die am Dienstag offiziell gestartet ist. Man wirbt um Vertrauen in die städtischen Planer, verspricht, dass es am Ende ein Kongresszentrum, Kultur, Begegnung, Sozialräume, mehr Grün, mehr Sicherheit, ein schönes Tor zur Altstadt und, und, und geben werde. Konkrete Zahlen und Daten nennt das Stadtmarketing ausdrücklich nicht, auch nicht auf Nachfragen auf der Kampagnenseite.