Archiv für 24. August 2010

Für einen allenfalls mittelmäßigen Witz dürfte man bei der Mittelbayerischen Zeitung eine Postkarte halten, die diese Woche an einige Regensburger Haushalte verteilt wurde. „Mitbestimmen“ prangt da in großen MZ-Lettern auf der Vorderseite. „Die Mittelbayerische braucht ihre Hilfe“ lautet der Appell an die Leserinnen und Leser auf der Rückseite. Die dürfen mittels Umfrage darüber abstimmen, ob die Abopreise gesenkt, die Anzahl der Prospektbeilagen reduziert oder den Zeitungsausträgern ein „gerechter Lohn“ bezahlt werden soll. Verlockende Angebote, denen man als Leser eigentlich samt und sonders ohne weiteres zustimmen könnte. Erst im Juni hatte sich ein (zwischenzeitlich ehemaliger) MZ-Austräger in einem offenen Brief bitter über die Arbeitsbedingungen beklagt.

Aber ach: Trotz des täuschend echten Layouts weiß man in der MZ-Marketingabteilung nichts von der Umfrage, bei der laut Postkarte „tolle Preise winken“. Nun sucht man nach dem Übeltäter…

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01