SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 27. Juni 2019

Zusatztermin wegen brisanter Aussage

Korruptionsprozess: Tretzels Plauderei hat Folgen

Bei einem Zusatztermin am kommenden Montag wird das Landgericht Regensburg kurzfristig noch einmal in die Verhandlung eintreten. Joachim Wolbergs will zur „Vermeidung von Fehlinterpretationen“ noch einmal aussagen. Hintergrund ist eine Äußerung von Volker Tretzel bei dessen Schlusswort.

Eine Aussage von Volker Tretzel sorgte bereits am Dienstag für Aufregung bei dessen Verteidiger Florian Ufer. Nun will sich Joachim Wolbergs dazu noch einmal äußern. Foto: om

Im Prozess gegen Joachim Wolbergs und seine Mitangeklagten gibt es vor der geplanten Urteilsverkündung am Mittwoch und Donnerstag nun noch einen kurzfristig anberaumten Zusatztermin am Montag. Am heutigen Donnerstag hat das Landgericht Regensburg mitgeteilt, dass zuvor „noch einmal in die Verhandlung eingetreten werden soll, um dem Angeklagten Wolbergs eine weitere Sacheinlassung zu ermöglichen“. Damit folgt die Kammer einem Antrag von Wolbergs‘ Strafverteidiger Peter Witting.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01