SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 19. Januar 2020

Christa Meier bekennt sich zu Gertrud Maltz-Schwarzfischer

„Sie kann Oberbürgermeisterin.“

Die Regensburger SPD hat am Wochenende ihr Wahlprogramm verabschiedet. Die frühere Oberbürgermeisterin und größte politische Förderin von Joachim Wolbergs legte dabei ein klares Bekenntnis für Gertrud Maltz-Schwarzfischer ab.

Gertrud Maltz-Schwarzfischer möchte Oberbürgermeisterin werden. Foto: om

„Das ist alles Quatsch!“ Gertrud Maltz-Schwarzfischer lässt die Vorwürfe nicht gelten, sie würde nur verwalten und nicht gestalten. Seit drei Jahren vertritt die zweite Bürgermeisterin den suspendierten OB Joachim Wolbergs im Amt. Er ist es auch, der diese Kritik mit am deutlichsten formuliert. Für Maltz-Schwarzfischer ist das Gegenteil richtig: „Wir haben geliefert“, lässt sie unter viel Beifall die SPD-Delegierten am Samstag im Gewerkschaftshaus wissen. „Lächerlich“ seien auch ähnliche Bemerkungen von CSU-Kandidatin Astrid Freudenstein. Diese sei in den letzten Jahren „fast nie im Stadtrat“ gewesen und habe sich inhaltlich nicht eingebracht.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01