SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 6. August 2020

Bei Vereinen und anderen Nutzergruppen der Städtischen Sportanlage am Weinweg herrscht nach wie vor Unverständnis über das Vorhaben des Regensburger Tennis-Klubs (RTK) drei Tennisplätze zulasten eines halben Fußballfeldes zu bauen. Während der RTK expandieren will, fürchten andere Vereine um Platzkapazitäten, manche sogar um ihr Fortbestehen. Morgen gibt es ein erstes Treffen zwischen Sportamt und Nutzergruppen am Weinweg.

Wie lange gibt es noch Fußballtraining auf Platz 4? Foto: om

Der wachsende Regensburger Tennis-Klub zeigte sich in seiner Vereinszeitung zuversichtlich „im Frühjahr 2021 mit 3 zusätzlichen Freiplätzen in die Saison zu gehen“. Sieben Sandplätze nebst Tennishalle und Vereinsheim hat der Verein im Landschaftsschutzgebiet bisher. Die Erweiterungsankündigung hat bei Vereinen, Freizeit- und Breitensportlerinnen und -sportlern, die die Städtische Sportanlage am Weinweg nutzen, große Verunsicherung ausgelöst.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01