SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 17. August 2020

Nach dem spektakulären Streik vor anderthalb Wochen protestieren einige Bauarbeiter in Königswiesen weiter, weil sie laut eigener Auskunft immer noch nicht vollständig das ihnen zustehende Geld bekommen hätten. Am Montagvormittag fand mit Unterstützung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) eine kleine Demonstration gegenüber der Großbaustelle statt.

Der Protest vor der Baustelle in Königswiesen. Foto: om

Auf der Baustelle wird betriebsam gearbeitet. Kräne schwingen Europaletten durch die Luft, es wird gesägt, geflext, gehämmert. Ein normaler Arbeitstag. Ein paar Arbeiter sammeln sich aber am gegenüberliegenden Netto-Parkplatz. Vertreterinnen und Vertreter der IG BAU und anderer Gewerkschaften sind mit Warnwesten, Fahnen und Plakaten angerückt. Nach kurzer Besprechung ziehen die gemeinsam etwa zwanzig Anwesenden zur Ampelkreuzung an der Königswiesener Großbaustelle. Manche Autofahrer, die an der Ampel halten, fragen interessiert nach. Die Forderungen sind im Grunde ähnlich, wie bereits Anfang August: Die Lohnzahlungen stocken noch immer.

Mordprozess Maria Baumer

Christian F. belog die Verlobte und seine Brüder

Nicht nur über seine Vorlieben für Minderjährige belog Christian F. sein Umfeld, auch über sein Scheitern im Medizinstudium. Trotz zahlreicher Bekannter, die zwischenzeitlich vernommen wurden, bleibt das Bild des Angeklagten im Mordprozess um den Tod von Maria Baumer diffus. Er scheint sich stets im Hintergrund gehalten zu haben.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01