SOZIALES SCHAUFENSTER

Archiv für 20. August 2020

Regensburger Gastronomen wünschen sich, dass sich ein Bürgermeister zentral ihren Anliegen widmet. Von der Stadt fordern sie mehr proaktives Handeln und den Dultplatz als Fläche für Regensburger Wirte. Doch just dieses Areal wird nun zu einem großen Teil für ein Corona-Testzentrum benötigt.

Sophia Ramm, Karl von Jena, Karin Griesbeck, Michael Scharff und Tom Bockes beklagen sich bitter über fehlende Aktivitäten der Stadtspitze. Foto: as

Der Ärger um die Vergabe des Stadtparks an Dult-Festwirt Michael Hahn ist offenbar nur ein letzter Kristallisationspunkt, an dem sich die Frustration von zahlreichen Gastronomen über die Regensburger Stadtspitze in der vergangenen Woche Bahn gebrochen hat. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag beklagen sechs Vertreterinnen der Branche, darunter Karl von Jena (Café Anna) und Michael Scharff (Hubertushöhe) vom Vorstand des Hotel- und Gaststättenverbands, unter anderem Gängelung durch den Kommunalen Ordnungsservice, kaum erreichbare Ansprechpartner bei den zuständigen Behörden und keinerlei proaktive Unterstützung von städtischer Seite.

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01